Talk and Tea: Samstag, 4. Mai 2013 im 19:30h

Thema: Gebet und Meditation

Die Weisheit des Gebetes...

... besteht darin, daß es eine Verbindung zwischen dem Diener und dem Einen Wahren schafft, denn im Gebet wendet der Mensch sein Antlitz mit ganzem Herzen und mit ganzer Seele der Erhabenheit des Allmächtigen zu, sucht Seine Gemeinschaft und sehnt sich nach Seiner Liebe und Barmherzigkeit.

Durch die Fähigkeit der Meditation...

...erwirbt der Mensch ewiges Leben, durch sie erreicht ihn der Odem des Heiligen Geistes - die Segnung des Heiligen Geistes wird ihm durch Überlegung und Meditation gegeben.
Der Menschengeist erhält Kenntnisse und neue Kraft durch die Meditation. Durch sie werden Dinge, von denen der Mensch nichts wußte, vor seinen Augen ausgebreitet. Durch sie empfängt er göttliche Eingebung, durch sie erhält er himmlische Nahrung.
Meditation ist der Schlüssel zu den Toren der Geheimnisse.



Beten heißt nicht, die Psalmen lesen. Beten heißt,
auf Gott vertrauen und
sich in allem Ihm unterwerfen.
Beuge dich Gott, dann werden sich die Dinge
für dich ändern.
Lege deine Familie in Gottes Hände.
Liebe den Willen Gottes.
Starke Schiffe gehen im Meer nicht unter;
sie schwimmen auf den Wogen!
Nun sei ein starkes Schiff und kein angeschlagenes!
 
’Abdu’l-Bahá, Balyuzi 1983, S. 300